TravelMaster 3 | Der Mensch am Counter

Schlagfertigkeit im Reisebüro – Teil 3: Für Reisebüro-Profis – leicht und sofort wirksam

Im finalen Teil 3 unserer Schlagfertigkeits-Reihe bekommen Sie noch einmal richtig Gelegenheit zum Üben. Mit insgesamt 3 Checklisten zum ausdrucken und ankreuzen sind Sie nun echte Schlagfertigkeits-Profis! Ich freue mich auf Ihre Einsendungen!

Schlagfertigkeit im Reisebüro – Teil 2: So kontern Sie jede Attacke

Im ersten Teil der Schlagfertigkeit im Reisebüro haben wir uns Ihre gewünschten Ziele und die eventuellen Blockaden angeschaut. In Teil 2 gehen wir in den „Echtbetrieb“. Möglichkeiten zu parieren und im Anschluss gleich ein paar Übungen zu Situationen, die im Reisebüro-Alltag vorkommen können.

Schlagfertigkeit im Reisebüro – Teil 1: Was macht Sie sprachlos?

Der Graus eines jeden Menschen: verbal abgekanzelt zu werden – und nichts Schlagfertiges fällt einem ein. Stumm wie ein Fisch stehen Sie da und fühlen sich jämmerlich. Erst im Nachhinein, ein paar Stunden später, fallen Ihnen die tollsten Sätze ein. Es geht aber auch anders. Schlagfertigkeit lässt sich lernen…

Zeitdiebe – Friends will be friends –Verwandte und Freunde- unsere Lieblinge im Reisebüro

Spätabends noch ein Anruf oder eine WhatsApp „Brauche ganz dringend Urlaub, bitte suche mir was Günstiges raus.“ Jeder von uns kennt diesen unausweichlich eintretenden Moment, in dem eine Freundin, ein Freund, ein Bekannter oder gar Verwandter bei uns eine Reise buchen möchte.

Zwei lachende Frauen mit Kaffee im Café

Zeitdiebe – Furchtbar nette Kunden mit viel Zeit

Herr Mayer ist ein sooo netter Mensch. Er schaut regelmäßig zu uns ins Reisebüro. Er mag uns gern. Er bucht nicht jedes Mal eine Reise – aber immerhin fliegt er zweimal im Jahr nach Gran Canaria- und ich möchte ihn bestimmt nicht vergraulen.

Hier geht es los

Die Kapitel sind so praxisnah wie möglich und alltagstauglich beschrieben. Sie finden viele pfiffige Ideen für die Entfaltung Ihrer persönlichen Verkaufstalente. Eine kurze und bündige Checkliste und eine Übung zur praktischen Sofort-Umsetzung schließt sich jedem Kapitel an. Probieren Sie möglichst alle Varianten aus! Es ist total in Ordnung, erst mal das rauszugreifen, was Ihnen am meisten liegt oder „ungefährlich“ wirkt.